Praxis für Physiotherapie 

Römerstraße 13
87888 Pforzen
Telefon: 08346 - 92 19 93
Pforzen@praxis-vandeven.de


Die Feststellung dieser Dysfunktionen setzt langes und intensives Training des Tast-vermögens voraus. Mit sehr differenzierten Techniken wird die Beweglichkeit der betroffenen Strukturen gezielt verbessert und damit die Dysfunktion aufgelöst. Dadurch wird es dem behandelten Menschen möglich gemacht, sich selbst auf natürliche Art und Weise ins Gleichgewicht zu bringen und so eine ökonomischere Funktionsweise zu finden. Der Osteopath " heilt " also den Patienten nicht, sondern gibt diesem nur eine Chance, besser und ohne funktionelle Einschränkungen zu leben.

Der Osteopath behandelt keine Krankheiten, sondern Menschen. Deshalb ist es auch nicht sinnvoll, Indikationen für die Osteopathie anzugeben. Die Beseitigung von Symptomen, wie z.B. Schmerzen, Probleme im Bereich der Inneren Organe oder Asymmetrien (z.B. Skoliosen, Beckenschiefstand), ist im Grunde nicht Ziel der Behandlung, sondern nur ein Ergebnis der Auflösung von Einschränkungen osteopathischer Dysfunktionen jeder Art. Die so wieder gewonnene Freiheit erlaubt es dem Einzelnen, sich den Anforderungen des Lebens in freier Beweglichkeit stellen zu können.

Bevor eine osteopathische Behandlung begonnen wird, ist es manchmal ratsam, eine einhergehende schulmedizinische Diagnostik voranzustellen. Auch Befunde aus früheren medizinischen Untersuchungen sind hilfreich. Die Osteopathie ergänzt in vielen Fällen die klassische Schulmedizin, ersetzt diese aber nicht.

Startseite    Seitenübersicht    Impressum